Home

#KOMMUNALCAMP2020

Das #kommunalcamp2020 hat am 14. & 15. Oktober 2020 online stattgefunden. Der nächste Termin wird hier und per Newsletter bekanntgegeben.

Für den Newsletter könnt ihr euch hier eintragen.

Was ist das #kommunalcamp2020?

Das Kommunalcamp ist ein Barcamp und ein Barcamp ist eine „(Un-)Konferenz“. Keine zähen Podiumsdiskussionen oder zu lange Vorträge, sondern ein Tag von den Menschen vor Ort für die Menschen vor Ort. Die Inhalte werden von den TeilnehmerInnen selbst aufgestellt, indem Sie ihre Vorschläge einreichen, über den Tagesablauf abstimmen und ihre eigenen Themen dann selbst in kleinen Workshops (den „Sessions“) umsetzen.

Ein Barcamp bringt Menschen selbtsorganisiert zusammen, ist sehr dynamisch im Ablauf und macht vor allem Spaß!

Das #kommunalcamp2020 wird von bächle & spree organisiert.

An wen richtet es sich?

Das #kommunalcamp2020 richtet sich an (digitale) InnovatorInnen-Teams in baden-württembergischen Stadtverwaltungen – an MitarbeiterInnen und Führungskräfte, die ihre Ideen weiterentwickeln oder sich mit Gleichgesinnten austauschen wollen. Je mehr InnovatorInnen-Teams aus verschiedenen Städten teilnehmen, umso facettenreicher wird das Event und umso mehr Impulse nehmen die TeilnehmerInnen mit. Die Teams melden sich über ihre Stadt an. Einzelanmeldungen sind leider nicht möglich.

Was ist das Thema?

Das Motto für das #kommunalcamp2020 war:

Meine innovative Verwaltung.

Die kommunale Verwaltung hat ihre großen Stärken und niemand will diese abschaffen. Ohne Zweifel muss sich Verwaltung aber auch in einigen Bereichen weiterentwickeln. Die TeilnehmerInnen bekommen nicht nur die Gelegenheit ihre Ideen zu präsentieren, sondern diese auch weiterzuspinnen. Und zwar gemeinsam und NICHT alleine. Das #kommunalcamp2020 ist das Parkett dafür. bächle & spree unterstützt die TeilnehmerInnen dabei nach Kräften.

Fakten zum #kommunalcamp2020

Konferenzformat: online

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet das #kommunalcamp2020 online statt. Auch wenn wir persönliche und analoge Veranstaltungen schätzen, sind wir nicht traurig – im Gegenteil: wie nutzen die Vorteile. Online sind wir flexibler, was die inhaltliche Ausgestaltung betrifft: wir überwinden die räumliche Distanz besser, wir können die Inhalte variabler ausspielen und wir können auch Dritte einfacher dazuschalten. Ein Erlebnis wird das Barcamp auch online für euch. Das ist unser großes Ziel.

Aktuelle TeilnehmerInnenzahl

Städte

3

TeilnehmerInnen

60+

Teilnahmekosten und Leistungen

Die Anmeldung der TeilnehmerInnen-Teams erfolgt über die Städte. Einzelanmeldungen von Personen sind nicht möglich. Und hinsichtlich der Teilnahmekosten gehen wir neue Wege. Wir haben einen Fixpreis, den wir für die Umsetzung festgelegt haben. Diese Fixkosten werden durch alle teilnehmenden Städte geteilt, was den Teilnahmebetrag pro Stadt ergibt. Dafür können die Städte bis zu 20 TeilnehmerInnen anmelden.

Die Teilnahmekosten beinhalten auch Leistungen im Vorfeld. Die Teams bekommen von uns vorab Informationen zum Barcamp sowie Tipps und Tricks in Form von Handreichungen zur Sessionplanung und – umsetzung. Es wird vorab Video-Sessions geben, in denen wir euch live inhaltlich oder organisatorisch bei euren Vorbereitungen unterstützen. Wir stellen eine professionelle Plattform für das Event bereit. Und wir haben ein paar Ideen, mit denen wir euch und euer Team für das #kommunalcamp2020 motivieren und begeistern wollen.

Meldet euch bei Interesse bitte bei uns, sodass wir auch den aktuellen Preis sowie Infos zusenden und eure offenen Fragen beantworten können.

Infos zur Agenda und

den Sessions

Das Motto des #kommunalcamps2020 lautet: Meine innovative Verwaltung. Die Themen bringen die TeilnehmerInnen selbst in Form eines Vorschlages ein: Was sind eure Interessen? Worüber wolltet ihr euch schon immer mal mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Projekte wollt ihr interkommunal voranbringen? Jedes Thema das euch interessiert ist spannend für das Barcamp. Am Ende entscheiden die TeilnehmerInnen selbst über die Agenda, in dem Sie über die eingereichten Vorschläge abstimmen. So sind wir auf der sicheren Seite, dass wirklich die Themen Niederschlag finden, die euch am meisten bewegen.

Diejenigen, die erfolgreich einen Vorschlag gemacht haben, setzen diesen selbst um. Das heißt, ihr bespielt einen kleinen Workshop (die „Session“, ca 1h) und zwar so, wie ihr das möchtet. Wollt ihr eine Diskussions- oder doch eher eine Feedback-Runde? Wollt ihr eine Frage an die Anderen stellen oder eure Projektskizze vorstellen? Bespielt ihr die Session allein, zu zweit oder gar mit einem externen Experten, den ihr dazuholt? Die Möglichkeiten sind vielfältig!

Und keine Bange, auch wenn ihr noch nie an einem Barcamp teilgenommen habt, steht ihr nicht allein da. Eure TeamleiterInnen in der Verwaltung und natürlich auch wir von bächle & spree unterstützen euch nach Kräften, damit ihr neben dem inhaltlichen Mehrwert vor allem eines habt: Spaß!

Themen-Beispiele

GIS

Was ist das entscheidende für ein GIS der Zukunft? Und wie kann man dieses Tool entwickeln, damit es für die BürgerInnen attraktiv ist. Welche Informationen sind für die Öffentlichkeit relevant? Ich habe da eine Idee, die ich gerne mit Interessierten durchspielen möchte.

Daseinsvorsoge

Wie sieht Daseinsvorsorge im digitalen Zeitalter aus? Und welche Ausprägung wird dieses für Städte haben? Was sind die Chancen und auch die Risiken einer sozialen, digitalen Stadtentwicklung. Das möchte ich gerne mit Anderen diskutieren.

Agilität

Jeder redet über agiles Arbeiten. Aber was ist das und funktioniert das in Verwaltungen? In dieser Session geht es um Erfahrungen und praktische Einblicke. Mich interessiert, was Andere schon umgesetzt haben und vor allem wie sie dies eingeführt haben.

Motivation

Unser Team ist echt super, aber wir können uns noch nicht so richtig motivieren. Wie machen es andere InnovatorInnen-Teams? Gibt es Übungen oder braucht man externe Unterstützung?

Messenger

Wir überlegen in unserem Team einen Messenger zu nutzen und ich will mich dazu erkundigen. Welche Tools nutzen andere Städte und auf was muss man achten? Wo sind die Stolpersteine?

Sichtbarkeit

In meinem Team haben wir schon richtig viele Dinge umgesetzt und vorangebracht. Aber leider werden wir nicht so richtig in unserer Verwaltung wahrgenommen, manche denken sogar wir wären ITler. Ich möchte unser Team verwaltungsintern bewerben und habe ein paar Ideen, die ich mit euch teilen möchte.

Anmelden und Fragen

Ihr wollt eure Stadt mit einem InnovatorInnen-Team noch für das Barcamp anmelden oder habt Fragen zum Format, zum Ablauf, zu den Kosten? Kein Problem. Kontaktiert gerne Jonathan Heimburger per Formular oder Email (jonathan@kommunalcamp.de). Er hilft euch weiter.

Newsletter

Du willst Infos zu Events wie dem #kommunalcamp2020 nicht verpassen? Dann trag dich gleich auf der bächle & spree-Webseite für unseren Newsletter ein.

Das #kommunalcamp2020 ist ein Event der Agentur bächle & spree.

Inhaber und Gründer: Carlo Schöll
Bayernstraße 6
79100 Freiburg

mail@baechleundspree.de
http://www.baechleundspree.de

0176 24239746